Regisseurin & Autorin

Felicitas Darschin ist eine in München geborene Filmregisseurin und Autorin. Sie studierte nach dem Abitur von 2003-2007 Spielfilmregie und Werbung an der Filmhochschule München (HFF) und schloss ihr Studium mit einem Diplom ab.

 

Seit 2007 realisierte Felicitas Darschin diverse Spielfilme, Dokumentationen und Werbespots. Die Kraft der Bilder reizen die phantasievolle Filmemacherin ebenso sehr wie ein ganz besonderer Blick auf ihre Figuren.

 

In eine Genre-Schublade lässt sich die 40 Jährige auch nicht gern stecken. Von den "düsteren Abgründen" eines mitreißenden Thrillers bis hin zur "französischen Leichtigkeit" kann sie sich in ihrer filmischen Kreativität für vieles begeistern. "Hauptsache die Figuren erzeugen Empathie und sind glaubwürdig - dann bin ich für alle Film-Genres offen. Jedes Projekt ist für mich zugleich eine schöne Herausforderung und ein echtes Abenteuer!" 

 

Aktuell liegt der Arbeitsschwerpunkt von Felicitas Darschin hauptsächlich in der Serien Entwicklung. Von Genre-High-End-Formaten bis hin zur Character driven Kammerspiel Comedy sind mehrere unterschiedliche Stoffe in Planung und Finanzierung, die sie als Showrunnerin und Head Autorin voran treibt und größtenteils auch selbst inszenieren wird.

 

Im Jahr 2019 entstand außerdem das FEENLAB. Ein Storylab für Nachwuchsautor*innen, mit denen Felicitas Darschin ebenfalls gemeinsam Geschichten ganz unterschiedlicher Genres entwickelt. So verknüpfen sich ihre Erfahrungen aus der Lehre mit ihrer kreativen Schaffenskraft.

 

Felicitas Darschin ist Mitglied im Bundesverband Regie (BVR) und wird als Regisseurin und Autorin von der Agentur Kolf vertreten. Weiterführende Links und Filmographie-Auszug siehe unten. 

 

Sie wird regelmäßig als Jurymitglied in Filmfachjurys berufen (U.a. Deutscher Kamerapreis, Starter Filmpreis, diverse Filmfestival Jurys) und veranstaltet einen Netzwerkstammtisch, der in Münchner Kreisen als Geheimtip für gute Branchenkontakte gilt.

 

Auch als Dozentin wird Felicitas Darschin seit 2012 von diversen Filmhochschulen und Medien-Ausbildungsstätten sehr geschätzt und regelmäßig gebucht.

 

© Zoe Hoffmann (Foto von Felicitas Darschin oberhalb)

Filmographie & Projektentwicklung (Auszug)

  • 2022 “Dunkel in mir“ (AT), High End Thriller Serienentwicklung für Zeitsprung Pictures gemeinsam mit Jochen Greve, Co-Autorin & Regisseurin
  • 2022 „Zukunft und sofort“ (AT), High End Abenteuer Serienentwicklung gemeinsam mit Brigitte Drodtloff, Co-Autorin & Regisseurin
  • 2022 „Ich kenne Dich“ (AT), Kinofilm Drama in Entwicklung; Konzept gefördert durch ein Neustart Kultur Stipendium der VG Bild Kunst im Jahr 2021, Autorin & Regisseurin
  • 2022 "Leuchten leicht gemacht" (AT), Multigenerations-Tragikomödien Serienentwicklung mit FEENLAB; Showrunnerin, Headautorin & Regisseurin
  • 2021 „Country Like“ (AT), TV-Komödie in Entwicklung, Autorin & Regisseurin
  • 2021 „Was muss weg“ (AT), High End Zukunfts Utopie Serienentwicklung mit FEENLAB; Showrunnerin, Headautorin & Regisseurin
  • 2019 "Frau Mutter Tier", Komödie, Kinofilm, 90 Min, Verleih: Alpenrepublik, Regisseurin; Zonta Medienpreis für Felicitas Darschin im Jahr 2019; Ausgewertet in Kino, VOD und TV
  • 2018 - 2020  "Liebe lieber ungewöhnlich" (AT), Episodische Liebeskomödie, Kinofilm, Autorin, Regisseurin & Vorproduktion; Film Fernseh Fonds Bayern (FFF) Drehbuchförderung & Projektentwicklungsförderung, VGF Produktions Stipendium mit eigener Produktionsfirma; Konzeption & Produktion begleitendes Lehrmedium "Lebendiges Kreativmanagement", gefördert durch Stiftungsgelder der GVL und der VG Bild Kunst; In Finanzierung
  • 2016 - 2018 Stoffentwicklung diverser TV- und Serien-Konzepte
  • 2010-2016 Diverse TV-Dokumentationen (jeweils 25 bis 50 Minuten), Autorin & Regisseurin, zum Teil auch Produzentin; Primärer Auftraggeber: Servus TV
  • 2009 "Im besten Alter", Komödie, TV-Movie, 90 Min, ARD/Degeto/NDR, Regisseurin; Diverse Sendetermine
  • 2008 - 2011 Diverse Exposé & Treatment Aufträge für fiktionale Fernsehfilme; Konzepterstellung für Werbespots; Regie Werbung & Imagefilme
  • 2008 "Zwerg Nase", Märchen, TV-Debütfilm, 90 Min, BR/ARD, Co-Autorin & Regisseurin; Eröffnungsfilm der Kinderfilmreihe beim Filmfest München 2008; Publikumspreis Fünf Seen Filmfestival; diverse Festivals im In- und Ausland; Bestseller in der TV-Auswertung
  • 2007 "Teddytester", HFF Abschlussfilm, 30 Min, surreale Tragikomödie, Idee, Regisseurin & Produzentin; gefördert durch FFF Bayern Produktionsförderung
  • 2004-2007 Jährlicher Festival Trailer für Münchner Filmwochen GmbH / Internationales Festival der Filmhochschulen - Idee & Autorin, Regisseurin & Produzentin
  • 2004-2007 Diverse fiktionale Kurzfilme und Werbespots, Autorin, Regisseurin & Produzentin, Diverse Festival Auswertungen, u.a. Publikumspreis für "Zwischenzeit"

In der Webseiten Rubrik „Dozentin“ ist auch eine Übersicht über Projekte aus dem Lehrbereich zu finden.